Dienstag, 6. August 2013

Wounded Knee


WOUNDED KNEE
Schritte, langsam, an der Eiskante entlang
Kälte, Hunger wandern mit,
in diesem, ihrem eigenen Land.
Wo ist Gott, sieht er es nicht?
Weiß ist der Schnee
Aber die Weißen sind schmutzig
Weit ist der Weg
Und der Weg ist dunkel und blutig.
REF.:
Kinderherzen, nur eine handvoll mal geschlagen
Liegen unter Eis und Schnee dort begraben.
Schmerzen, sie dauern bis heute
Schmerzen, so vieler Leute

Sie haben das, was den Weißen fehlt:
Ein Herz, Stolz und die Ehrlichkeit
Die Weißen haben Waffen, nur das zählt.
In ihrem Köpfen herrscht Gewalt und Neid,
aber was ist das schon!
Bald wird das Gewissen sich regen,
oder ertränkt im eigenen Hohn.
Es sind nur Weiße, blasse, eben!
REF.:
Kinderherzen, nur eine handvoll mal geschlagen
Liegen unter Eis und Schnee dort begraben.
Schmerzen, sie dauern bis heute
Schmerzen, so vieler Leute.

Die Soldaten gehen in Stellung
feige und stille.
Ihre Hirne sind wund,
da lebt nur ein Wille.
Die Feinde sind Kinder, alte Männer, alte Frauen.
Aber das ist schlecht für ihr Gewissen,
deshalb werden sie umgehauen!
Niemand soll es sehen, soll es wissen.
REF.:
Kinderherzen, nur eine handvoll mal geschlagen
Liegen unter Eis und Schnee dort begraben.
Schmerzen, sie dauern bis heute
Schmerzen , so vieler Leute.

Recht kann man sich nicht nehmen,
man kann es nur erreichen.
Ihr habt keins in eurem Leben,
darum kann euch nichts erweichen.
Tief, tief ruht euer Gewissen,
aber schon bald kommt es hervor,
wie die Stacheln der Hornissen.
Dann gelangt euer Schrei, an niemanden Ohr!
REF.:
Kinderherzen, nur eine handvoll mal geschlagen
Liegen unter Eis und Schnee dort begraben
Schmerzen, sie dauern bis heute
Schmerzen, so vieler Leute.
 Christoph Nellessen 12.12.12 copyrights reserved