Samstag, 19. April 2014

"Die linden Lüfte.....

"Die linden Lüfte sind erwacht ,
sie säuseln und weben Tag und Nacht,
sie schaffen an allen Enden.

Oh frischer Duft, so neuer Klang!
Nun armes Herz, sei nicht bang !
Nun muss sich alles , alles wenden.

Die Welt wird schöner mit jedem Tag,
man weiß nicht , was noch werden mag,
das Blühen will nicht enden;

es blüht das fernste ,tiefste Tal!
Nun armes Herz ,vergiss die Qual!
Nun muß sich alles, alles wenden .

"Droben stehet die Kapelle,
schauet still in´s Tal hinab,
drunten singt bei Wies´und Quelle,
froh und hell der Hirtenknab"

ein Gedicht von Ludwig Uhland

das Photo stammt von pixabay , einem user namens claude