Dienstag, 8. Juli 2014

Mundartlied aus dem Schwarzwald









Schwabenländle
Ein Mundartlied frei nach Text meiner werten Mama :)
(sie stammt aus der Gegend von Freiburg )gesungen wurde es in ihrer Schulzeit auf der Landwirtschaftsschule ....


Als ich ein Junggeselle war ,
nahm ich ein steinalt Weib.
Ich hat´sie kaum drei Tage Ti-Ta- Tage 
*I:da hat´s mich schon gereut :I

da ging ich auf den Kirchhof hin 
und bat den lieben Tod 
Ach-lieber Tod von Basel -Bi-Ba-Basel
 *I: Hol mir meine Alte fort :I

und als ich wieder nach Hause kam,
 die Alte schon tot;
Ich spannt die Ross´vor´n Wagen -Wi -Wa -Wagen
*I: Und fuhr meine Alte fort :I

Und als ich auf den Kirchhof kam,
das Grab war schon gemacht .
Ihr Träger , tragt fein sachte- sie -sa -sachte 
*I: das die Alte nicht erwacht !:I

scharrt zu , scharrt zu , scharrt immer zu 
das alte böse Weib!
Sie hat ihre Lebetage- Ti-Ta-Tage ,
*I: geplagt mein jungen Leib :I

Und als ich wieder nach Hause kam ,
war´n Tisch und Bett zu weit ;
Ich wartet kaum drei Tage , Ti-Ta-Tage 
*I:und nahm ein junges Weib:I

Das junge Weiberl ,das ich nahm ,
das schlug mich nach drei Tag`
"Ach lieber Tod von Basel -Bi-Ba-Basel ,
*I : Hätt ich mein alte Plag !" : I   

*das I: ......:I  steht für Wiederholen der Zeile 
hätte in dieser Form auch von Wilhelm Busch sein können; der konnte auch hervorragend texten in diesem Stil .....