Samstag, 3. Januar 2015

Traumspuren

" Mit Böen fegt der Wind
die Buchten leer
das Meer in Aufruhr
ertränkt den Strand
Staub überall 
in unseren Herzen
kaum noch Mut 
zum Widerstand"
Hans-Christoph Nevert (1958-2011)
aus dem Buch Traumspuren